Aktuell:

Seit 2019      Sprecher des DEUTSCHEN MEDIENRATES im DEUTSCHEN KULTURRAT

Seit 2019      Mitglied des Bundesfachausschusses Medien im DEUTSCHEN           MUSIKRAT

Seit 2017      Vorsitzender des „Projektkreises Zukunft Studio für elektronische Musik des WDR“ e.V.

Seit 2017 WDR Koordinator der crossmedialen Kulturjubiläen Böll 100 (2017), Offenbach 200 (2019), Beethoven 250 (2020)

Seit 2016      Vertreter der ARD im DEUTSCHEN MEDIENRAT

Seit 2016      Vertreter der ARD im DEUTSCHEN KULTURRAT

Seit 2016      Ehrenvorsitzender des KulturPARTNERnrw e.V.

Seit 2011      Vorsitzender der STIFTUNG HÖREN

Seit 2008      Mitglied der Euroradio Culture Group der Europäischen Rundfunkunion (EBU)

Seit 2006      Einzelmitglied des LANDESMUSIKRATS NRW

Seit 2003      Vorsitzender des Bundesverbandes INITIATIVE HÖREN e.V.

Seit 2002      Mitglied der Jury des DEUTSCHEN KLANGKUNST-PREISES und des EUROPEAN SOUNDART AWARDS

Seit 2001      Honorarprofessor für Medienwissenschaft an der Universität Siegen

Seit 1999      Programmbereichsleiter WDR 3

Abgeschlossen:

2012-2015 Präsident der Euroradio Culture Group der Europäischen Rundfunkunion (EBU)

2008-2011 Stellvertretender Präsident der Euroradio Culture Group der Europäischen Rundfunkunion (EBU)

2002-2010  Mitbegründer und Jurymitglied des DEUTSCHEN KLANGKUNST-PREISES

2001-2002    Mitglied der MUSIKKOMMISSION DES LANDES NRW zur Evaluation der Studiengänge der Kunst- und Musikhochschulen des Landes  NRW

2001-2010 Mitglied der Künstlerischen Leitung der MUSIK TRIENNALE KÖLN 2004, 2007 und 2010

2000-2001    Mitglied der Expertenrunde „Lärmprävention“ des BUNDESMINISTERIUMS FÜR GESUNDHEIT

1998 Teilumsetzung des NRW-Hörfestivals „BLIND DATE“ im MediaPARK Köln im Rahmen des NRW-Wettbewerbs „Jugend macht Radio“

1998 Konzeption und Realisation der Hör-Ausstellung „RADIO HISTORICA“ zum 75jährigen Jubiläum des Rundfunks in Deutschland mit dem Internationalen Radiomuseum Bad Laasphe

1998   Mitglied der Jury PRIX EUROPA „Marketplace of the ideas“

1997-2001 Gründung und Moderation der Veranstaltungsreihe „HEAR.ing“ im    Stadtgarten Köln zum Thema Hören und Klangkunst

1996-2010 Gründer und Vorsitzender des Projektkreises Schule des Hörens e.V.

1990-2001 Gründungs-Lehrbeauftragter des Studiengangs „Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung“ an der Universität GH Siegen

1994-1997 Lehrbeauftragter am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Leipzig „Schule des Hörens“

1990-1998  Autor und Herausgeber für den Suhrkamp- und den Insel-Verlag.

1989   Mitglied der Jury des PRIX FUTURA „Hörspiel“

1988-1991    Leiter der Hörspielabteilung des Süddeutschen Rundfunks

1985-1988 Hörspielredakteur des Bayerischen Rundfunks

1984   Mitglied der Jury des ADOLF-GRIMME-PREISES „Serien“

1982   Mitglied der Jury des BERLINER KUNSTPREISES „Film, Hörfunk, Fernsehen“

1981-1999  Autor und Regisseur für BR, HR, SWR und WDR

1981-1990 Mitarbeiter im Feuilleton der „Frankfurt Allgemeinen Zeitung“

1980-1985 Mitarbeiter bei epd/Kirche und Rundfunk (epd medien)

1980-1985 Mitarbeiter im Feuilleton des „Kölner Stadt-Anzeiger“

1980-1984 Gründer und Herausgeber der Zeitschrift „DAS HEFT“

1979-1984 Gründer und Leiter der „Kölner Autorenwerkstatt“